Logo der Berufsbildenden Schulen

Glossar

  • Schulen: Hier können Sie nach berufsbildenden Schulen suchen und Informationen zu den einzelnen Schultypen erfahren.
  • Bildungsstandards: Alle Informationen rund um Bildungsstandards in der Berufsbildung.
  • QIBB: Diese Seite der QualitätsInitiative BerufsBildung beschreibt das Qualitätsmanagementsystem des berufsbildenden Schulwesens.
Wählen Sie eine Rubrik

1. Positive 8. Schulstufe: Der erfolgreiche Abschluss der 8. Schulstufe bzw. die erfolgreiche Erfüllung der ersten acht Jahre der allgemeinen Schulpflicht ist gegeben, wenn das Jahreszeugnis der 8. Schulstufe der Volksschule, der 4. Klasse der Hauptschule oder der 4. oder 5. Klasse der AHS  in allen Pflichtgegenständen (ausgenommen Latein bzw. Zweite lebende Fremdsprache und Geometrisches Zeichnen sowie Schwerpunktpflichtgegenstände) eine positive Beurteilung (d.h. kein "Nicht genügend") aufweist. a) Für eine mindestens 3-jährige berufsbildende mittlere Schule gilt ferner, dass Schüler/innen aus der 4. Klasse einer Hauptschule eine Aufnahmeprüfung in Deutsch, Englisch oder Mathematik abzulegen haben, wenn sie in der niedrigsten Leistungsgruppe waren. Nach erfolgreichem Besuch einer Polytechnischen Schule in der 9. Schulstufe entfällt diese Aufnahmeprüfung. Aufnahmebewerber/innen mit einem Zeugnis der 4. Klasse einer Hauptschule ohne Angabe von Leistungsgruppen oder einer Realschule haben bei einer Beurteilung mit "Befriedigend" in Deutsch, Mathematik oder Lebender Fremdsprache für mittlere Schulen keine Aufnahmeprüfung abzulegen. b) Aufnahmevoraussetzung in eine berufsbildende höhere Schule ist ferner, dass Schüler/innen aus der  4. Klasse einer Hauptschule eine Aufnahmeprüfung in Deutsch, Englisch oder Mathematik abzulegen haben, wenn sie in einem (oder mehreren) dieser Gegenstände in der mittleren Leistungsgruppe mit "Befriedigend" oder "Genügend" beurteilt wurden oder wenn sie in der niedrigsten Leistungsgruppe waren.
2. Bei Aufnahmebewerber/innen mit einem Zeugnis der 4. Klasse einer Hauptschule ohne Angabe von Leistungsgruppen oder einer Realschule haben bei einem "Sehr gut" oder "Gut" in Deutsch, Mathematik oder Lebender Fremdsprache keine Aufnahmeprüfung abzulegen. Keine Aufnahmeprüfung ist auch im Falle eines "Befriedigend" notwendig, falls das Jahreszeugnis den Vermerk "Entspricht für die Aufnahme in eine berufsbildende höhere Schule zumindest einem "Gut" der II. Leistungsgruppe" aufweist.
3. An berufsbildenden mittleren oder höheren Schulen mit besonderen Anforderungen in künstlerischer Hinsicht wird darüber hinaus durch eine Eignungsprüfung festgestellt, ob die Aufnahmebewerber/innen den Anforderungen in künstlerischer Hinsicht entsprechen.
4. Für den Fall, dass an einer berufsbildenden mittleren oder höheren Schule nicht alle Aufnahmebewerber/innen aufgenommen werden können, werden von dieser Schule nähere Bestimmungen über die Reihung festgelegt und es werden jene Bewerber/innen aufgenommen, die nach dem Ergebnis dieser Reihung die Geeigneteren sind. Diese schulautonomen Reihungskriterien und die Anmeldefristen sind an der Schule direkt zu erfragen. An den 1- und 2-jährigen berufsbildenden Schulen sowie an den landwirtschaftlichen Fachschulen gibt es keine Aufnahmeprüfung.